Die Charta für ein Europa der Menschen und Regionen

Die Charta für ein Europa der Menschen und Regionen


Vortrag und Gespräch mit Gandalf Lipinski
  • Referent: Gandalf Lipinski
  • Veranstaltungsort: Location bei google maps suchen

    Cafe Walden

    Talhof 1

    89522 Heidenheim

  • Datum: 05.06.2020
  • Uhrzeit: 20 Uhr
  • Eintrittspreis: 10 € / 5 € ermäßigt

Die Charta ist mehr als ein beliebiger Demokratiereformentwurf. Sie bringt einen grundlegend neuen Gesellschaftsentwurf auf den Punkt, der nichts geringeres in Aussicht stellt, als die Herrschaft von Men-schen über Menschen grundsätzlich zu be-enden. Sie ist dennoch so konkret und praktisch zu lesen, daß sie sowohl fun-damentale als auch reformerische Ansätze aus verschiedenen Richtungen aufgreift und zu ihrem anspruchsvollen Ziel zusammen-führt.

Gandalf Lipinski ist Theatermacher, Gemeinschafts- und Patriarchatsforscher und Sozialvisionär. Co-Autor der »Charta« und Mitbegründer der »Gesellschaft in Balance e.V.«.

Die drei Säulen der Charta - Demokratie weiter entwickeln

Die drei Säulen der Charta - Demokratie weiter entwickeln


Workshop mit Gandalf Lipinski und Initiatoren der Charta-Demokratiekonferenz.
  • Referent: Gandalf Lipinski und Initiatoren der Charta-Demokratiekonferenz.
  • Veranstaltungsort: Location bei google maps suchen

    Haus Amthor

    Talhof 1

    89522 Heidenheim

  • Datum: 06.06.2020
  • Uhrzeit: 14 - 19 Uhr
  • Eintrittspreis: 20 €

Es geht um die drei Hauptimpulse, die zur Entstehung der Charta führten und die, zusammen gesehen, einen Weg zur Selbstverwirklichung, Selbstbestimmung und Selbstverwaltung von Menschen, Gemeinschaften und Gemeinden beschreiben. Ein basisdemokratischer Gesellschaftsaufbau von unten.

Selbstheilungskräfte: Quellen der Gesundheit und Lebensqualität

Selbstheilungskräfte: Quellen der Gesundheit und Lebensqualität


Vortrag und Gespräch mit Josef Ulrich
  • Referent: Josef Ulrich
  • Veranstaltungsort: Location bei google maps suchen

    Rudolf-Steiner-Haus

    Erchenstr. 31

    89522 Heidenheim

  • Datum: 17.06.2020
  • Uhrzeit: 19.30 Uhr
  • Eintrittspreis: 10 € / 5 € ermäßigt

Der Mensch hat immer die Möglichkeit an der Entwicklung seines Lebens und des Krankheitsverlaufes mit zu gestalten. Unermessliche Selbstheilungskräfte sind ständig in uns präsent. Auch wenn die Forschungsfelder und Ergebnisse der Epigenetik, der Saltuogenese und der Psychoneuroimmunologie bisher sehr wenig in die onkologische Ausbildung und  Forschung Einzug gehalten haben, so existiert  die Wirksamkeit der seelisch geistigen Verfassung lebenslänglich in uns.

Josef Ulrich ist  Psychoonkologe, Kunsttherapeut, Autor und Künstler. Seit 1982 beschäftigt er sich mit der Salutogenese, mit den Potentialen der Heilung im Menschen. Seit 1985 ist er in der Klinik Öschelbronn tätig mit dem Schwerpunkt in der Begleitung und Unter-stützung von Tumorpatienten. Häufig konnte er erstaunliche Krankheitsentwicklungen miterleben und hat  eine Synchronizität wahrnehmen können zwischen der Ent-faltung der Kreativität eines Menschen und des Krankheitsverlaufes.

Anthroposophie im Dialog -  Eine Veranstaltungsreihe in Kooperation  mit der Anthroposophischen Gesellschaft Heidenheim

Macht und Liebe - Giuseppe Verdis Oper »Don Carlos«

Macht und Liebe - Giuseppe Verdis Oper »Don Carlos«


Einführungsvortrag zu den Opernfestspielen mit musikalischen Beispielen am Klavier
  • Referent: Marcus Schneider
  • Veranstaltungsort: Location bei google maps suchen

    Rudolf-Steiner-Haus

    Erchenstr. 31

    89522 Heidenheim

  • Datum: 26.06.2020
  • Uhrzeit: 20 Uhr
  • Eintrittspreis: 8 Euro

Don Carlos schlägt einen neuen Ton in Verdis Schaffen an: Der Fluß der Musik und die Verbindung intimer Innerlichkeit mit eiskalten Macht-intrigen. Keine zweite Figur wie den Kardinal-Großinquisitor hat Verdi je so gezeichnet!

In Kooperation mit den Opernfestspielen Heidenheim und der Anthroposophischen Gesellschaft.